Boah, was war ich Q and not U-Fan – umso schöner, die Stimme von Sänger Chris Richards jetzt in seiner neuen Band TK Echo wieder zu hören. Richards, inzwischen Musik-Kritiker bei der Washington Post, hat das Projekt mit seinen drei Band-Mitgliedern schon 2016 in Washington gestartet. Vor Kurzem ist dann endlich auch eine selbstetitelte EP mit drei Tracks erschienen.

> Mehr Indie Pop findet ihr hier

Die erste Single der Band heißt Fade My Mind – und man hört gleich: Statt Post Hardcore, wie noch bei Q and not U steht jetzt poppiger Gitarrensound auf dem Programm. Dank der markanten Stimme kommen aber trotzdem direkt wieder alte Gefühle auf.

TK Echo / Spotify