Kelsey Lu ist mit zum ersten Mal als Teil der Live-Band von Sampha aufgefallen. Die New Yorkerin hat damals bei der Show in Berlin nämlich auch das musikalische Vorprogramm übernommen. Schon nach dem ersten Gesangspart hatte sie den ganzen Saal beeindruckend im Griff, spürbar an der vollständigen Stille im Raum.

> Kennt ihr schon unsere neuste Playlist? Hier entlang!

Ihre überwältigende Stimme – die aufgenommen nicht weniger beeindruckend klingt – sorgt unter anderem jetzt dafür, dass ich Lus Neuinterpretation von 10ccs I’m Not In Love für extrem gelungen halte. Und das obwohl ich vorher behauptet hätte: Von einem Lied wie diesem lässt man lieber die Finger! Verbrennen und so. Vom düster verwaschenen Start weg baut sich die die neue I’m Not In Love-Version jedenfalls immer weiter zu einem mehrstimmigen Spektakel auf. Hui!

Kelsey Lu / Facebook / Instagram / Spotify