Die Shoegaze-Band Cosmic Strip hat am Freitag sowohl ihre erste EP als auch die darauf zu findende Single Sugar Rush veröffentlicht. Sängerin Camella Agabalyan erklärt in einem kurzen Statement, warum sie den düster-verträumten Song Sugar Rush geschrieben hat und welche Künstler sie dabei inspirierten:

I wanted to write a song about the feeling of addiction whether it’s sugar, love, a drug, whatever your voice is. I personally really connect to dreamy, druggy songs like Air, My Bloody Valentine, Beach Fossils, Slowdive, The Jesus & The Mary Chain, etc. so I wanted to inspire myself from that feeling but also show the darker side of addiction that you might not always get from those types of songs.

Aktuell touren Cosmic Strip durch England, das Release ihrer Debüt-EP Heavenly wurde vergangenes Wochenende mit einer Show in ihrer Heimatstadt London gebührend gefeiert.

Cosmic Strip / Facebook / Instagram