Ist das eine Traum-Kollaboration? Das müsst ihr nach dem Hören entscheiden! Für Marius Lauber aka Roosevelt dürfte es jedenfalls eine sein, denn Ernest Greene, besser bekannt als Washed Out, war schon immer ein großer musikalischer Einfluss für den Kölner Produzenten.

> Auf den Geschmack gekommen? Hier findet ihr mehr von Roosevelt!

Ergebnis der ersten Zusammenarbeit ist der Track Forgive, der verschiedene Elemente zusammenbringt, die wir bei beiden Künstlern sehr schätzen: Greenes verträumt verwaschenen Gesang, um den Lauber seinen unvergleichlichen melancholisch angehauchten Pop-Sound arrangiert hat. Fertig ist der (Spät)Sommer-Song!

Man wünscht sich auf alle Fälle gleich, dass dies nicht die letzte Zusammenarbeit der beiden bleibt. Erstmal steht allerdings das Release des neuen Roosevelt-Albums an, inkl. einer ausgiebigen Tour: Young Romance erscheint am 28. September via Greco-Roman/City Slang.

Roosevelt / Facebook / Instagram