Die beiden Kölner Musiker Georg Raquet (COMA) und Wolfgang Perez (Golf) verbindet schon seit mehreren Jahren eine innige Freundschaft, die soweit geht, dass die Zwei scheinbar nicht nur den selben Optiker haben, sondern auch gerne mal zusammen französisch Frühstücken gehen und vor allem viel Zeit im selben Proberaum verbringen, um dort zu musizieren.

So entstand dann auch die Idee, ein gemeinsames Projekt zu starten, welches nach Wolfgangs Rückkehr aus Australien (= left hand traffic island) Ende 2017 mit Left Hand Island realisiert wurde.

Auf der Debüt-EP Pluto verbindet sie gekonnt prägende Elemente aus ihren eigentlichen Hauptbands: Tanzbare Elektronik von Coma und klare Popsounds von Golf verschmelzen zu verträumten und warmen Klangwelten. Der Gesang rundet die Sache ab, indem er fleißig durch moderne Effektkisten gejagt wird.

Bei Spotify könnt Ihr in die drei Songs der Pluto EP – In My Arms, A Little Swim und Pluto – reinhören (und das solltet Ihr auch).

COMA (George Raquet) / Web / YouTube

GOLF (Wolfgang Paris) / Web / YouTube