Die Familie von Hector Gachan ist in den 90ern vor dem Krieg in Jugoslawien geflüchtet. 10 Jahre nach Ende dieses Wahnsinns, Hector war damals 13, zog die Familie Anfang der 2000er wieder zurück von Sydney nach Sarajevo. Dort verbrachte er seine gesamte Jugend, um mit 19 zurück nach Australien zu gehen.

In dieser Zeit kam er in Kontakt mit den ersten Werken von Mac DeMarco und Tame Impala, die ihn nachdrücklich beeinflussten. Genauso wie seine Vergangenheit auf dem Balkan. Das alles fließt ein in den verträumten Pop Rock, den der mittlerweile 26-Jährige nun bei Nice Guy Records bzw. dem französischen Label Delicieuse Musique veröffentlicht.

Seine aktuelle Single heißt Untitled 91.

Hector Gachan / Facebook / Soundcloud