Happy Release Day! Heute erscheint Studioalbum Nummer fünf von Chaz Bear aka Toro Y Moi bei Carpark Records.

Die Boo Boo LP half Chaz beim Weg durch eine saftige Identitätskrise – begründet durch seine wachsende Popularität. Inspiriert wurde er dabei von Künstlern wie Daft Punk, Frank Ocean und Oneohtrix Point Never.

I recognized that the common thread between these artists was their attention to a feeling of space, or lack thereof. I decided that I wanted to make a Pop record with these ideas in mind.

Boo Boo gibt es ab sofort auch einen Stream in Form eines Videos, gefilmt aus einem Auto bei der Fahrt durch die Heimat von Toro Y Moi, Los Angeles.

Toro Y Moi / Web / Facebook / Soundcloud / Twitter