Vor ziemlich genau 5 Jahren hat Melody Prochet aka Melody’s Echo Chamber ihr gleichnahmiges Debüt-Album herausgebracht, produziert von Tame Impala-Mastermind Kevin Parker. Und das hat man auch deutlich herausgehört, denn das Ergebnis dieser Zusammenarbeit wer psychedelische Popmusik, die auch heute noch so gut funktioniert wie damals.

Melody’s Echo Chamber hat sich neu gefunden

Jetzt soll mit Bon Voyage diese Jahr ein neues Album erscheinen und Cross My Heart ist die erste Hörprobe. Zu erkennen ist schon jetzt: Melody’s Echo Chamber hat sich vom Kevin Parker-Sound gelöst und einen ganz eigenen, nicht weniger spannenden entwickelt. Das darf dann auch mal ein paar Jahre dauern…

Melody’s Echo Chamber / Facebook / Twitter / Web