The Invisible finde ich ja schon für sich als Band toll – und vor Kurzem ist ihr neues Album Patience erschienen. Einer der Tracks, die mir nach dem ersten Durchhören im Ohr geblieben sind, ist Life’s Dancers, zu dem jetzt noch ein keiner Bonus erschienen ist: Ein Remix von Floating Points!

Diese offenbar sehr furchtbare Zusammenarbeit gab es auch schon beim letzen The Invisible-Album. Der Remix wertet den sowieso schon schönen Track noch mal ordentlich auf. Und das nicht nur in seiner Länge. Also: Anhören! Gut finden.

The Invisible / Facebook / Twitter / Web