Hey Kids,

Dänin Kill J veröffentlichte ja bereits einige Electro-Pop Halbhits. Allerdings ist ihr mit You’re Good But I’m Better eine richtig tolle Lovesick-Hymne gelungen. Ich mag ihre bitterness.

Das sagt sie selbst:

You´re Good But I´m Better is about the crush that went stale and toxic. About the bitter cocktail made up of sexual frustration, feeling invisible, lovesickness and alcohol.

Kill J / Facebook / soundcloud