Hey,

die total sweete Nive Nielsen kommt aus Grönland und wenn man zum ersten Mal von ihr hört, kann man nicht anders als restlos begeistert zu sein. Die besten Kinderbuchautoren der Welt hätten ihren Werdegang nicht schöner in Worte fassen können. In ihrer Kindheit ist Nive als Fernsehstar in diversen Kinder- und Jugendsendungen und neben Colin Farrell in The New World bekannt geworden. Dann entschloss sich Nive zu singen. Eine ziemlich gute Idee. Ihr erstes Konzert spielte sie übrigens mit ihrer kleinen roten Ukulele vor der Königin von Dänemark.

Die traumhaft schönen, verspielten Songs handeln von ganz alltäglichen Dingen wie Liebe, Rentieren, Piraten, Geistern und das sie vergessen hat, Kaffee zu kochen. Natürlich aus der Nive-Perspektive. Leider gibt es hier in Köln nicht so viele bis gar keine Rentiere. Es sind simple, zeitlose Folk-Melodien mit einem Anflug von Vokal-Jazz, oder Cowboy-Balladen mit einem zauberhaftem Elfen-Touch. Und sie setzen sich in der Seele fest – und dass nicht nur, weil sie von der einzigen weiblichen Inuit Ukulele-Spielerin stammen. Nordpol Snow-Pop? Reindeer Inuit-Indie? Es ist auf jeden Fall was ganz Besonderes, dass ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet.

Zusammen ihrer Band The Deer Children veröffentlichte Nive 2012 ihr erstes Album Nive Sings via Glitterhouse Records. Im November soll der Nachfolger erscheinen. Doch vorher schauen sie noch kurz in Hamburg und Köln vorbei, um die neuen Songs live auszuprobieren. Und ihr könnt dabei sein! Nive kann uns sicher verraten, wo der Weihnachtsmann wohnt.

24.09. Hamburg – Reeperbahn Festival
25.09. Köln – Club Bahnhof Ehrenfeld

HEY darf für die Show in Köln (attend here) am 25.09. im Club Bahnhof Ehrenfeld 3×2 Tickets verlosen. Die Gewinner wurden informiert.

Nive Nielsen & The Deer Children / Homepage / Facebook / Soundcloud