Mal wieder so eine Band ohne Infos: Hazel English aus Australien. Gerade haben sie ihren Debüt Track Never Going Home veröffentlicht, soviel kann man sagen. Und der passt perfekt zur aktuellen Berliner Wetterlage: Indie Pop zwischen Beach Fossils und Seapony. Und eben zum sehr lange draußen bleiben. Oder halt für immer, wenn man sich an den Titel hält…

Hazel English / Soundcloud