Erinnert sich noch wer an das Jahr 2002 und das unfassbar gute Album Read Music / Speak Spanish von den Desaparecidos, der Punk-Band um Bright Eyes Mastermind Conor Oberst? Ich hoffe schon, denn das war ein ganz fantastisches, politisch motiviertes Album. Besonders viel kam danach nicht mehr, bis die Band sich im Jahre 2010 wieder zusammengerauft hat und einige gar nicht so schlechte Singles veröffentlichte. Unter anderem The Underground Man und Te Amo Camila Vallejo.

Heute ist ein sehr wichtiger Tag, denn vorhin wurde bekanntgegeben, dass Ende Juni endlich das zweite Album, Payola (via Epitaph Records) erscheinen wird. Mit von der Partie sind Laura Jane Grace (Against Me!), Omaha-Buddy Tim Kasher (Cursive) und The So So Glos.

Einen ersten Song City On The Hill mit dem wunderbaren Tim Kasher gibt es auch schon. Anzuhören via Pitchfork. Ich mag es, wenn Conor etwas angry ist. Kann jetzt bitte endlich Juni sein? Danke.

Desaparecidos / Homepage / Facebook / Soundcloud