In Utrecht, in unserem orangenen Nachbarland, findet in zwei Wochen (20. – 23.11.2014) wieder dieses fantastische Le Guess Who? Festival statt. Ein Line-Up, welches wahnsinnig durch die musikalische Diversität besticht und in unserem Land seinesgleichen sucht.

In diversen Locations steht ein Wochenende lang ganz Utrecht Kopf. Ein weiteres Pro-Argument – es ist wohl wirklich fast für jeden was dabei, da neben dem Hauptprogramm unterschiedliche Programme gleichzeitig laufen. Auch dieses Jahr kuratierte wieder ein lukrativer Gast ein einzigartiges, sogar 3-tägiges Programm. Tagestickets liegen zwischen 30/35 Euro | 4 Tage Festivalpass: 100 EUR

 

Ty Segall kuratierte einen Abend im letzten Jahr. Hier ein Eindruck:

 

2014
::: Hauptprogramm:
u.a. Autechre, Bonnie „Prince“ Billy, Einstürzende Neubauten, St. Vincent, tUnE-yArDs, Suuns x Jerusalem In My Heart (zum ersten Mal ausserhalb Montreals), Cloud Nothings, Sharon Van Etten, Mac DeMarco, Ought, Owen Pallet, Hauschka, Brandt Brauer Frick, Sleaford Mods, Mdou Moctar, Homeboy Sandman, Amen Dunes, Iceage (und noch ganz viel mehr)

::: Mouth to Mouth – kuratiert von SwansMastermind Michael Gira:
u.a. Swans, Wire, Ben Frost, Silver Apples, Savages

::: 24 hr Dronefest:
u.a. William Basinski, Stephen O’Malley (Sunn O)))), Tim Hecker, Juliana Barwick

::: Fuzzland:
u.a. The Monsters, Wreckless Eric, Chuckamuck, King Tuff, Benjamin Booker, Movie Star Junkies

::: Austin Psych Fest presents:
Tamikrest, The GrowlersLoop, King Gizzard And The Lizard Wizard, Fumaça Preta

 

Das kostenlose Mini Who? in der Voorstraat am Samstag artet zu einem Straßenfestival aus. Und wer noch etwas Geld übrig hat, kann dieses dann bei einer der größten Plattenbörse namens Mega Record & CD Fair die Reste verprassen! Treat yo’self!

 

Le Guess Who Festival / Homepage / Facebook / Timetable / Twitter