Miles Michaud, Matthew Correia, Spencer Dunham und Pedrum Siadatian kommen aus LA und hören gerne Bands wie Rolling Stones, Felt, Flamin’ Groovies und die Shangri-Las. In Anlehnung an die letztgenannte Band, haben sie dann letztendlich ihre eigene Band gegründet: die Allah-Las. Es folgte ein selbstbetiteltes erstes Album, mit dem die Jungs bereits einiges an Lob einsacken konnten – Worship The Sun ist nun das zweite Werk. Der Sound orientiert sich sehr an den eigenen Vorbildern. Er klingt analog, stellenweise schmutzig und nach viel viel Gitarre. Buffalo Nickles ist die neuste Single der Kalifornier, zu der es jetzt auch ganz frisch ein Video gibt.

In Deutschland gibt es auch diverse Tourdaten für die nächste Zeit:

13.10.2014 – Köln, Underground
14.10.2014 – Hamburg, Mojo Club
15.10.2014 – Berlin, C-Club
17.10.2014 – München, Atomic Café
18.10.2014 – Wiesbaden, Schlachthof

Allah-Las / Facebook / Web