Unter dem simplen Titel EP II veröffentlichte die schwedischen Songwriterin Alice Boman jüngst ihr zweites Werk, wobei Bosman dem stark sphärisch-träumerischen Einschlag ihres Erstlings Skisser treu bleibt. Und da anscheinend noch eine gute Portion Kreativität übrig geblieben ist, hat die aus Malmö kommende Sängerin direkt noch das famose Stück Red Eyes von The War On Drugs. Dementsprechend gibts jetzt ein musikalisches Doppel aus Eigenproduktion und Cover: Das bitterschöne, Melancholie-geladene Over aus Bosmans Eigenproduktion – und The War On Drugs als Klavierversion.

Alice Boman: Facebook / Tumblr