Ice Cream Cathedral sind vielleicht noch nicht ganz in unserer Hemisphäre angekommen, mit ihrem einnehmenden „Space Pop“ wird sich das allerdings bald ändern. Anja Lahrmann, Kristian Paulsen und Anders Bach kommen aus Kopenhagen und haben bereits ein Album veröffentlicht (A Drowsy Kingdom). Noisige Effekte, schwurbelige Gitarrenwände, ein Blitzgewitter aus Synthesizern und voller weiblicher Gesang – fertig ist der Überraschungsbecher.

Für das neue Album haben Ice Cream Cathedral dem Ganzen ein Sahnehäubchen mit Buntzucker verpasst. Sudden Anatomy erscheint demnächst auch hierzulande. Hier gibt es schon einmal einen kleinen Vorgeschmack im Videoformat zum Song The Swans.

Ice Cream Cathedral / Facebook / Twitter