Die Musik von Dennis Lyxzén begleitet mich schon gefühlt mein halbes Leben. Also vor allem über Refused, The (International) Noise Conspiracy und natürlich auch The Lost Patrol (Band).

INVSN sind eigentlich auch nicht neu, im Gegenteil. Denn aus The Lost Patrol Band wurde im Jahre 2008, aufgrund von Namensähnlichkeiten auf dem US-Markt, die Band Invasionen. Besonders lege ich euch das schwedisch sprachige Album Hela Världen Brinner [2010] ans Herz, das über Lyxzéns Label Ny Vag veröffentlicht wurde. Wer ein bisschen tiefer in die schwedischen Punkrock/Power-Pop Szene eintauchen will, dem sei der Backkatalog Ny Vags sehr ans Herz gelegt, kaum ein Ausfall dabei. Ganz toll: The Vicious, Masshysteri und AC4.

Nun aber 2014: The Lost Patrol Band heißt nun nicht mehr Invasionen, sondern INVSN und singt auf englisch. Und auf dem neuen, selbstbetitelten Album machen die Schweden, was Schweden am besten können: Pop-Hits. In diesem Fall Pop-Hits für die Synthie-Pop Youth.

INVSN / Homepage / Facebook / Twitter