Ich lieb ja Kelis, ne! Dazu stehe ich. Aber dass Liebe Meinungsverschiedenheiten nicht ausschließt, wurde mir heute wieder einmal beim Hören des neuen Kelis-Tracks Jerk Rips klar. Auch wenn das musikalisch ein neuer Weg ist: ist mir zu poppig, glatt – mag ich eben einfach nicht! Umso besser gefällt mir, dass sich die Jungs von Mount Kimbie dem Track schon angenommen haben und einen Remix gebastelt haben, der mir um Längen besser gefällt – so kann ich Kelis auch weiterhin lieben! (Danke, Mount Kimbie!).

Wer trotzdem in das neue Album reinhören möchte: es heißt Food und erscheint am 18. April via Ninja Tune.

Kelis / Facebook / Soundcloud / Twitter / Web