Voilà, mein musikalischer Rückblick auf das Jahr 2013 mit einer Auswahl an Highlights in unbestimmter Reihenfolge.

SONGS

Rhye – Open

Wenn mich eine Band durch dieses Jahr begleitet hat, dann war es das Duo Rhye. Robin Hannibal und Michael Milosh haben im Frühjahr 2013 ihre Debütscheibe Woman herausgebracht – ebenfalls unter meinen Top 5.

Rhye – Open from Rhye on Vimeo.

Foxygen – San Francisco

Foxygens San Francisco hat die Stimmung bisher immer gehoben: „I left my love in San Francisco – that’s okay, I was bored anyway.“

Foxygen – „San Francisco“ – Jagjaguwar from nellbell on Vimeo.

Unknown Mortal Orchestra – So Good At Being In Trouble

Noch so ein Ohrwurm – und das von einer ziemlich guten Live-Band. Unknown Mortal Orchestra haben mit So Good At Being In Trouble einen sehr eingängigen Hit gelandet.

Saigon – Ready For Romance?

Noise-Pop aus Schweden wie man ihn sich schöner nicht vorstellen kann. Ready For Romance? ist einer der besten Songs aus Saigons gleichnamigen aktuellem Album.

Drake – Hold On, We’re Going Home

Zwar bin ich kein großer Drake-Fan (von seinen Videos mal abgesehen), aber bei diesem Song wird einfach aufgedreht. Smooth!

Drake ~ Hold On We’re Going Home from OctobersVeryOwn on Vimeo.

PLATTEN

Rhye – Woman

Wahrscheinlich eines der zeitlosesten und besten Alben 2013!

Rhye – The Fall. from Daniel Kragh-Jacobsen on Vimeo.

Kelela – CUT 4 ME

Die R’n’B-Sängerin Kelela aus Los Angeles hat mit ihrem Debüt CUT 4 ME hierzulande nur wenig Aufmerksamkeit bekommen. Ganz zu Unrecht! CUT 4 ME ist ein gelungenes Album, das es hier übrigens zum freien Download gibt.

DJ Koze – Amygdala

DJ Kozi Kos hat auf seinem zweiten Album mit eigenen Tracks Amygdala Künstler wie Milosh, Caribou und Matthew Dear vereint und damit eine prima Platte veröffentlicht!

Ice Cream Cathedral – The Drowsy Kingdom

Die Dänen von Ice Cream Cathedral haben mich beim SPOT Festival 2013 mit ihrer eindrucksvollen Performance begeistert. Ihr Album The Drowsy Kingdom lag kurz darauf in meinem Briefkasten und wurde lange Zeit rauf und runter gehört. Top!

Ice Cream Cathedral- When You Depart (Official Video) from Ice Cream Cathedral on Vimeo.

Grouper – The Man Who Died In His Boat

Erst kürzlich entdeckt: Liz Harris alias Grouper, das Ein-Frau-Projekt aus Portland, arbeitet vor allem mit ihrer Stimme und erzeugt damit eine wohlig-vertraute Atmosphäre.