Schwer talentiert – so könnte man den Produzenten Brolin betiteln. Der Londoner Autodidakt produziert nach eigenen Angaben gerne Tracks in seinem Schlafzimmer und interessiert sich für „beats, space and melody“.

> Habt Ihr Lust auf mehr Dream-Pop-Songs? Dann hier entlang!

Zumindest letzteres Interesse wird auch in der neuen Single Reykjavik deutlich – in sehr catchiger Form. (Und das mit der Schlafzimmerprodktion wage ich in diesem Fall doch sehr zu bestreiten…) Vorbote ist die Single zudem für die nahende EP Cundo, die am 25. März 2013 via Double Denim Records erscheinen wird. Seht Euch jetzt und hier das Video zu Reykjavik an:

Brolin / Facebook / Soundcloud / Twitter / Web